Franck Ribery vom FC Bayern München

FC Bayern München: Franck Ribery droht für das Spitzenspiel gegen Dortmund auszufallen

Franck Ribery vom FC Bayern München
Foto: Peter P. / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Bittere Nachrichten für den FC Bayern München und seine Fans. Medienberichten zu Folge droht Superstar Franck Ribery für das Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen Borussia Dortmund verletzungsbedingt auszufallen. Der französische Mittelfeldspieler möchte nach seiner Sprunggelenksverletzung nicht zu früh auf den Fussballplatz zurückkehren und seinem Körper die nötige Ruhepause ermöglichen.

Diese Meldung dürften die wenigsten FC Bayern Fans gerne hören bzw. lesen, die Münchner werden aller Voraussicht nach am kommenden Samstag im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund auf ihren Superstar verzichten müssen. Nach seiner Sprunggelenksverletzung möchte der offensive Mittelfeldspieler sein Comeback nicht zu früh wagen. In der Sport Bild äußerte sich Anfang der Woche wie folgt dazu: „Lieber gebe ich meinem Körper diesmal noch etwas Ruhe, um in der entscheidenden Phase der Saison topfit zu sein.“ Der 31-jährige kennt seinen Körper und hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche Verletzungen hinter sich gebracht: „Nach meiner Verletzung gegen Donezk habe ich zu früh angefangen und bekam wieder Schmerzen. Daraufhin habe ich schlecht trainiert – eine Katastrophe! Heute weiß ich: Zu früh wieder zu beginnen, war ein Fehler.“

Der Franzose hatte sich beim Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League gegen Schachtar Donezk am Sprunggelenk verletzt. Ob Ribery gegen Borussia Dortmund zum Einsatz kommen wird, wird sich wohl erst sehr kurzfristig entscheiden. Definitiv ausfallen wird Arjen Robben, der Niederländer zog sich vor knapp zehn Tagen bei der 0:2-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach einen Bauchmuskelriss zu und wird damit noch bis mindestens Ende April ausfallen.

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten in Sachen Verletzungen beim FC Bayern, zuletzt sind mit Philipp Lahm und Thiago zwei Langzeitverletzte wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Auch Javi Martinez dürfte in den kommenden 1-2 Wochen wieder voll trainieren können nach seinem Kreuzbandriss im August vergangenen Jahres. Mehr Bundesliga Nachrichten zum FC Bayern München gibt es hier bei den Kollegen von bulinews.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.